15/I/2020 verpflichtende Genderplena

AntragstellerInnen:

Jusos Barnim

Der Landesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

verpflichtende Genderplena

Genderplena müssen verpflichtend auf allen mehrtägigen Veranstaltungen der Jusos Brandenburg
stattfinden.
Es muss, auch auf eintägigen Veranstaltungen, immer die Möglichkeit geschaffen werden, ein
Genderplena einzuberufen.

Begründung:

Genderplena sind eine gute Möglichkeit auf Veranstaltungen einen Schutzraum zu schaffen und

toxischer Männlichkeit zu begegnen.

Einerseits wird Frauen* ein Raum zum Austausch von Erfahrungen und die Möglichkeit zur Findung

von Lösungsstrategien geboten, andererseits kann durch das Frauen*plena eine stetige

Frauen*förderung, Frauen*vernetzung und Empowerment gewährleistet werden.

Zugleich wird Männern* die Option eingeräumt, an sie gestellte gesellschaftliche Anforderungen zu

hinterfragen sowie sich kritisch mit gesellschaftlichen Privilegien auseinanderzusetzen.

Mithin werden so langfristig patriarchale Strukturen geschwächt und feministische gestärkt.

Empfehlung der Antragskommission: